Kinderwagen Test 2016

Der große Kinderwagen Test 2016

Test der besten und sichersten Modelle
Kinderwagen Test

Die Schwangerschaft ist nicht nur eine aufregende und spannende Zeit für die werdenden Eltern, sondern sie steckt auch voller Planungen. Irgendwann kommt natürlich die Frage nach dem passenden Kinderwagen auf. Hier bietet unser Test die perfekte Grundlage!

Ein Kinderwagen ist notwendig, um mit dem Nachwuchs unterwegs sein zu können.
Kinderwagen sind nicht immer billig, außerdem gibt es eine enorme Auswahl, daher lohnt sich der Vergleich verschiedener Modelle.

PlatzModellBewertung 
1Bergsteiger Capri
Bergsteiger Capri Startseite
5 Sterne
✓ Testsieger 2015
✓ Größtes Zubehör
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
zum TESTSIEGER 2016
2Safety 1st Ideal
Safety 1st Ideal
4 Sterne zum Test
3Bergsteiger Milano
Bergsteiger Milano
4 Sterne zum Test
4ABC Design 3 tec
ABC Design 3 Tec
3 Sterne zum Test

Darauf müssen Sie achten: Prüfsiegel!

Damit Sie den Kinderwagen finden, der zu Ihnen passt, ist ein Kinderwagen Test unausweichlich. Wichtig ist es außerdem bei dem Kinderwagen Ihrer Wahl auf GS- oder TÜV Siegel zu achten. Das bedeutet nicht nur Komfort, sondern auch Sicherheit für Ihr Kind.

Modell Vielfalt

Der Kinderwagen Test zeigt, dass es nicht ein richtiges Modell gibt. Einige Wagen sind auf bestimmte Bedürfnisse der Eltern angepasst und unterscheiden sich daher wieder von anderen Varianten.

Neben sportlichen und robusten Modellen, die Sie beim Wandern und Joggen leicht begleiten können, gibt es auch kleinere und wendigere Wagen, mit denen Sie in der Stadt und in Bus oder Bahn beweglich bleiben.

Die Hersteller sind selbstverständlich darauf fokussiert, ihre Produkte immer besser den Bedürfnissen ihrer Kunden anzupassen. Deshalb kommen immer wieder neue Modelle auf den Markt, die den Alltag mit Kindern erleichtern sollen.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

Die Reifen des Kinderwagens

Kinderwagen mit schwenkbaren ReifenDamit Sie den passenden Kinderwagen finden, gibt es einige Punkte, die Sie beachten sollten. Vorab sollten Sie sich überlegen auf welchen Wegen Sie den Kinderwagen üblicherweise benutzen werden. Sind Sie eher in der Stadt unterwegs, also auf Bürgersteigen oder asphaltierten Straßen? Möglicherweise leben Sie auf dem Land und wollen den Kinderwagen auf Feldwegen benutzen. Auch Kopfsteinpflaster unterscheidet sich von anderen Untergründen.

Passende Reifen für verschiedene Untergründe

Auf ebenen Wegen können Sie problemlos einen Wagen mit Plastikrädern und kleinen Rädern benutzen. Im Gelände und auf unebenen Untergründen sind große Gummiräder besser geeignet.

Nutzungsdauer des Kinderwagens

Im Kinderwagen Vergleich sollte ebenfalls die geplante Nutzungsdauer beachtet werden. Es gibt Modelle, die sich bis ins Kindergartenalter nutzen lassen und daher verstellbar sind. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit einen zweiten Kinderwagen zu kaufen.

Natürlich spielt auch die Preisfrage eine Rolle beim Kinderwagen Test. An welches Budget haben Sie gedacht und welche Funktionen soll Ihr Kinderwagen unbedingt mitbringen?

Die wichtigsten Eigenschaften im Kinderwagen Vergleich

2gether Vierlingskinderwagen HandbremseBeim Kinderwagen Test sollten Sie besonders auf Komfort und Sicherheit für Ihr Baby achten, auch die leichte Handhabung des Modells stellt einen wichtigen Faktor dar.
Da Sie sich mit Ihrem Kinderwagen wohlfühlen wollen, spielen neben diesen Hauptfaktoren, auch Design und Style eine wichtige Rolle.

  • Komfort – Ihr Baby soll sich wohlfühlen
  • Sicherheit des Kindes
  • Alltagstauglichkeit und leichter Transport

Natürlich steht die Sicherheit, aber auch der Komfort Ihres Nachwuchses an erster Stelle.
Die Einhaltung von Sicherheitsstandards wird durch Prüfsiegel garantiert und ermöglichen Ihnen einen schnellen Vergleich.
Sie sollten auf das GS- oder TÜV-Siegel achten, um einen geprüften Kinderwagen zu kaufen.
Reifen, Räder und Bremsen sollten von Ihnen ebenfalls auf Sicherheit und Bedienbarkeit geprüft werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass Ihr zukünftiger Kinderwagen kippsicher ist.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

Qualität von Textilien prüfen

Kinderwagen ohne SchadstoffeEltern wollen nur das Beste für Ihre Kinder, daher sollten Sie auch auf die Schadstoffbelastung beim Kauf eines Kinderwagens achten. Wenn von den verarbeiteten Textilien ein strenger, chemischer Geruch abgesondert wird, ist das ein Hinweis auf Schadstoffe. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass atmungsaktive Stoffe verwendet wurden. Nur dann kann Ihr Baby in einem angenehmen Klima liegen.

Die gesunde Entwicklung des jungen Körpers ist wichtig. Deshalb gehört zum Vergleich auch, dass der Wagen genügend Platz und eine gesunde, ergonomische Haltung des Kindes gewährleistet.

Checkliste Komfort und Sicherheit

  • Atmungsaktive Stoffe
  • Keine Schadstoffbelastung (auf Gerüche oder Kundenrezensionen im Internet achten)
  • Geländeabhängige Bereifung (Räder / Reifen)
  • Leicht bedienbare Bremsen
  • Geprüfte Sicherheit per GS oder TÜV-Siegel

Damit Sie Ihren Kinderwagen stressfrei nutzen können, sollte er einfach und komfortabel bedienbar sein. Wichtige Faktoren sind hierbei das Gewicht und die Zusammenklappbarkeit des Wagens. Wenn Gewicht, Größe und Wendigkeit des Kinderwagens perfekt aufeinander abgestimmt sind, haben Sie einen treuen Alltagshelfer.

Hohe Wendigkeit

Eine hohe Wendigkeit im Vergleich zu anderen Wagen ist sehr angenehm. Im Supermarkt beispielsweise haben Sie dann den Vorteil sich mit deutlich weniger Aufwand bewegen zu können. Engere Kurven und kleinere Gänge lassen sich leicht befahren.

Das Gesamtgewicht

Das Gewicht kann eine große Rolle spielen, wenn Sie den Wagen häufig tragen und heben müssen. Ein schwerer Wagen wird schnell unhandlich, wenn Sie ihn täglich in den Kofferraum oder in die Wohnung tragen müssen.

Bei Ihrem Kinderwagen Check sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass die Materialien leicht zu säubern sind.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

Angebrachte Handgriffe

Einstellen des SchiebegriffsIm Vergleich lohnt es sich ebenfalls darauf zu achten, auf welcher Höhe das Baby liegt und wo die Griffe angebracht sind. Diese Kleinigkeiten erleichtern den alltäglichen Gebrauch enorm.

Der Kinderwagen sollte außerdem Ihrem Baby genügend Platz im Inneren bieten.

Checkliste Flexibilität

  • Höhenverstellbarkeit der Griffe
  • Rutschfeste Griffe
  • Material: einfache Reinigung
  • Gesamtgewicht (nicht zu schwer für die Frau, auch bei Treppen)
  • Hohe Beweglichkeit im Alltagsgebrauch
  • Position des Kindes im Wagen

Das passende Kinderwagen Design

Natürlich steht Ihr Kind im Mittelpunkt, dennoch können Sie einen Kinderwagen auswählen, der zu Ihrem Stil passt.
Die Hersteller bieten lassen was Stil und Design angeht kaum Wünsche offen. Zur Auswahl haben Sie verschiedenste Kollektionen.
Damit Sie den perfekten Traumkinderwagen finden, lohnt sich der Vergleich.

Kinderwagen Modelle

Die Hersteller wissen, dass jedes Elternpaar einzigartig ist, und bieten daher zahlreiche Modelle an, die auf alle Bedürfnisse eingehen. Da es eine sehr große Auswahl gibt, ist es ratsam, dass Sie sich genügend Zeit nehmen, um das passende Modell zu finden. Sie sollten bei Ihrem Kauf auf Qualität achten. Nicht immer ist die Entscheidung für den günstigeren Wagen die Richtige. Gleichzeitig muss es auch nicht der Teuerste sein.

Ein gutes Kinderwagen-Modell kostet etwa um die 400 Euro. Auf dem Markt gibt es noch andere Modelle, die preislich darüber liegen. Wenn Sie eher auf einen gut erhaltenen, gebrauchten Kinderwagen zurückgreifen möchten, liegt der Preis bei etwa 150 Euro.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

Der Kombikinderwagen

Was ist ein Kombikinderwagen
Unser Testsieger: Bergsteiger Capri

Die meisten Eltern entscheiden sich gerne für einen Kombikinderwagen. Dieser kann direkt nach der Geburt zum Einsatz kommen. Liegend und bequem kann Ihr Neugeborenes im Kinderwagen sein. Nach ca. sieben Monaten, wenn das Baby stabil sitzen kann, kann der Wagen umgebaut werden.

Manche Modelle lassen sich verstellen oder ein Modul wird ausgetauscht. So kann Ihr Baby die Welt um sich herum besser entdecken und ist nicht mehr darauf angewiesen, nur in den Himmel zu schauen.

Einige Hersteller bieten Modelle an, die mit einer Babyschale
ausgestattet ist.
Zwar sind die Kombikinderwagen zunächst teurer, allerdings meist günstiger als die Einzelvarianten.

Leichter „Jogger“ für sportliche Eltern

Dreirad Jogger Kinderwagen Testsieger

Wer häufig sportlich unterwegs ist, der sollte den Kauf eines Jogger’s in Betracht ziehen. Dieses Modell sollte im Vergleich besonders leicht und speziell ausgestattet sein.

Der Kinderwagen Test zeigt, dass sich dieses Modell hauptsächlich für besondere Ausflüge und als Extra Wagen eignet.

Der Buggy

Mit seinem leichten Gewicht und einfacher Handhabung schneidet der Buggy sehr gut ab. Ist eine Fahrt mit Bus oder Bahn geplant oder muss der Buggy im Kofferraum verstaut werden, ist er ein treuer Begleiter. Der Buggy eignet sich mehr als Ergänzung, da er erst benutzt werden kann, sobald das Kind in der Lage ist zu sitzen.
Da er im Vergleich zu anderen Wagen eher klein ist, kann er blitzschnell und platzsparend zusammengeklappt werden.

Geschwisterwagen

Zwillings-und Geschwisterwagen von HauckSchon für die Neugeborenen gibt es Geschwister– und Zwillingskinderwagen, die noch liegend ausgefahren werden.
Hersteller bieten verstellbare Kombikinderwagen, Buggys und Sportwagen an, bei denen die größeren Kinder ihre Umgebung sehen können.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

Modelle für nicht gleichalterige Kinder

Es gibt sogar einige Modelle, in denen Kinder unterschiedlichen Alters transportiert werden können. Eltern haben hier die Möglichkeit ein großes Kind, aber auch einen kleinen Säugling sicher und komfortabel spazieren zu fahren.

Steht der Kauf eines Geschwisterkinderwagens an, haben Sie mehrere Modelle und Ausführungen zur Auswahl. Es besteht die Möglichkeit die Kinder nebeneinander, aber auch hintereinander (Tandem) zu transportieren. Diese speziellen Wagen sind für zwei bis drei Kinder verfügbar.
Sollte Platz für mehr Kinder gebraucht werden, müssen Sie auf Spezialanfertigungen zurückgreifen. Das macht sich natürlich im Preis bemerkbar.

Das passende Zubehör

Selbstverständlich lässt sich einiges an Zubehör schnell nachkaufen. Im Kinderwagen Vergleich wurde dennoch deutlich, dass sich die Anschaffung von extra Ausstattung direkt zu Anfang lohnen kann.

Flaschenhalter, Sonnenschirm & Co.

Sonnenschirm für KinderwagenDamit die Verpflegung unterwegs gut verstaut werden kann, bietet sich der Kauf eines Flaschenhalters an. Auch ein Sonnenschirm kann ein wichtiges Extra sein, um Ihren Sprössling zu schützen.

Des Weiteren sind Winter- und Sommerfußsack für den Sportwagen sowie eine Wickeltasche eine sinnvolle Anschaffung.

Die drei wichtigsten Tipps rund um Kinderwagen

1. Ausreichend Zeit für Kinderwagen Vergleich einplanen

Damit Sie final eine gute Entscheidung treffen können, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die wichtigsten Punkte zu vergleichen. Nicht nur das Äußere des Wagens und seine Handhabbarkeit, auch Komfort und Sicherheit sind Punkte, die Sie auf Ihrer Checkliste haben sollten. Holen Sie sich ruhig Tipps aus Ihrem Freundeskreis und schauen Sie sich Bewertungen von anderen Eltern an, das kann Ihnen dabei helfen, den perfekten Kinderwagen zu finden.

Wenn Sie Ihren Kinderwagen online kaufen möchten, sollten Sie einen Blick auf die Kundenbewertungen werfen. Hier erfahren Sie nicht nur interessante Details zum Modell, sondern auch Tipps und Tricks von anderen Eltern, die den Wagen bereits im Einsatz haben.

Zum Testsieger 2016: MyJunior 3in1

2.Den Kinderwagen mitnehmen

Eine leichte Handhabbarkeit des Kinderwagens ist besonders wichtig, wenn Sie den Wagen häufig in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto transportieren müssen. Achten Sie auch darauf, ob der Wagen in Ihr Auto passt.
Sie sollten ebenfalls Ihr Augenmerk auf das Gewicht richten, denn Sie möchten das Modell ja leicht heben können. Möglicherweise müssen Sie bis in Ihre Wohnung oder die der Großeltern viele Treppenstufen bezwingen? Mit einem schweren Wagen wird das schnell mühsam.

Die Testsieger im Kinderwagen Vergleich halten diese Informationen für Sie bereit. Die Gewichtsangabe verschiedener Modelle sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie Ihren Wagen online Kaufen möchten.

3.Geld sparen beim Set-Kauf

Der Kinderwagen Test hat gezeigt, dass sich Geld sparen und beste Qualität nicht ausschließt. Ein gründlicher Vergleich kann sich auch hier bezahlt machen. Teilweise gibt es Komplettpreise, die im Kinderwagen Vergleich sehr gut abgeschnitten haben. Sie profitieren davon, wenn Sie einiges an Zubehör direkt mitkaufen. Das können beispielsweise Fußsack, Wickeltasche und Sonnenschirm, aber auch Wanne und Autositz sein. Bei diesem Komplettkauf sollten Sie aber prüfen, ob sich die Babyschale fürs Auto auch auf den Kinderwagen montieren lässt.

Fazit für den Kinderwagen Test

Wir haben alle wichtigen Kriterien für Sie nun aufgelistet und bewertet!

Die wichtigste Entscheidung ist, ob Sie eher einen alltäglichen Kombikinderwagen oder einen sportlichen Jogger benötigen!

Im Internet (z.B. Amazon) können Sie die Testsieger unter den Kinderwagen vergleichen und auch bestellen.
So können Sie darauf vertrauen, dass Ihr Traummodell geprüft und sicher ist. Sie kaufen schließlich nicht nur irgendetwas, sondern ein Transportmittel für Ihren Nachwuchs.

PlatzModellBewertung 
1Bergsteiger Capri
Bergsteiger Capri Startseite
5 Sterne
✓ Testsieger 2015
✓ Größtes Zubehör
✓ Bestes Preis-/Leistungsverhältnis
zum TESTSIEGER 2016
2Safety 1st Ideal
Safety 1st Ideal
4 Sterne zum Test
3Bergsteiger Milano
Bergsteiger Milano
4 Sterne zum Test
4ABC Design 3 tec
ABC Design 3 Tec
3 Sterne zum Test