Welche Ausstattung braucht der Kinderwagen

Welche Ausstattung braucht der Kinderwagen?

Ein Baby zu bekommen ist eine große und ganz besondere Herausforderung. Gerade wer zum ersten Mal Eltern wird, steht vor vielen schwierigen Entscheidungen. Doch möchte man in diesem Fall natürlich keine Fehler machen. Denn immerhin geht es um einen ganz besonderen kleinen Menschen, für den man nur das Beste möchte.

Die Ausstattung ist sehr wichtig!

Welche Ausstattung braucht der KinderwagenDas fängt schon bei Fragen der Ausstattung an. Denn mit dieser kann man seinem Baby nicht nur Sicherheit und Wärme geben, sondern auch Anstöße für eine gesunde und schnelle Entwicklung setzen, wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt und alles richtig macht.

Ein ganz wichtiger Faktor in der Ausstattung fürs Baby ist dabei ohne Frage der richtige Kinderwagen und dessen Ausstattung. Immerhin ist er in den ersten Lebensmonaten des Babys wichtigstes Hilfsmittel, um mobil zu sein.

Er ist Schlafplatz ebenso wie Spielplatz für erste Erkundungen. Entsprechend ist es von großer Bedeutung, hierzu auch einige wichtige Entscheidungen zu treffen, damit das Baby an und in seinem Wagen alles hat, was es so braucht.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

Auf was sollten Sie nicht verzichten?

Schutz vor Regen und FliegenDer Wagen selbst braucht dabei einige wichtige Elemente der Ausstattung, auf die man nicht verzichten sollte. Optimal ist es, wenn der Wagen mit einer Babytragetasche ausgestattet ist. Das wird in den ersten Wochen sehr angenehm sein. Auch wenn das Baby größer ist, kann die Tragetasche weiterhin verwendet werden!

Ein Verdeck gegen Sonne, Wind und Regen ist Teil der Grundausstattung und sollte an jedem Kinderwagen vorhanden sein. Man braucht einen Schutz vor Regen und Fliegen. Insbesondere dann, wenn man schon weiß, dass man auch bei schlechtem Wetter draußen unterwegs sein wird.

Sehr bequem ist es bei der Ausstattung des Wagens auch, wenn dieser die Möglichkeit bietet, eine Baby Schale aufzustecken. Das ist natürlich kein Muss. Allerdings erleichtert das den Alltag. Gerade wenn man viel mit Auto und Wagen unterwegs ist.

Was sollte man nutzen, wenn bereits ein Geschwisterkind da ist?

Kinderwagen MitfahrbrettWer schon ein Geschwisterkind hat, der tut sich mit einem passenden Kiddy Board selbst einen Gefallen. Vor allem, wenn es längere Touren mit dem Kinderwagen geben soll.

Auf diesem können die Geschwister stehen und sich auch fahren lassen. Außerdem gibt es auch keine Tränen, weil das Baby fahren darf und das große Geschwisterchen laufen muss.

Taschen oder Organizer Fächer am Kinderwagen sorgen dabei dafür, dass unterwegs auch alles dabei sein kann und griffbereit ist, was die Kleinen so brauchen. Zusätzlich haben die Eltern dann die Hände und Arme frei.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

Was ist noch wichtig?

Wichtig sind natürlich nicht nur die Möglichkeiten am Wagen, sondern besonders fürs Baby auch die Sachen der Ausstattung, die sich im Wagen befinden sollten.

fußsack kinderwagenIn den ersten Lebensmonaten sollte es ein Baby immer angenehm warm haben, ohne aber einem Hitzestau ausgesetzt zu sein. Ein je nach Jahreszeit passender Fußsack im Kinderwagen sorgt dafür, dass man nicht an Decken und Co denken muss und sich die richtige Temperatur fast von alleine einstellen kann.

Kissen sind ohnehin unnötig und müssen nicht im Kinderwagen liegen. Am besten liegt das Baby flach und wenn es größer wird kann die Lehne in eine aufrechte Position verstellt werden. Das Baby sieht somit alles, was um es herum passiert.

Was ist mit einer Kinderwagenkette?

Eine Kinderwagenkette und das eine oder andere schöne Spielzeug für unterwegs sorgen bei größeren Babys dafür, dass keine Langeweile aufkommt und Beschäftigung geboten ist. Diese schult im besten Fall auch die Wahrnehmung und die Motorik der Kleinen, wenn man das Spielzeug entsprechend auswählt.

Hat man all diese Dinge bedacht, dann ist das Wichtigste an Ausstattung auf jeden Fall schon einmal vorhanden. Es gibt weiterhin noch viele andere Möglichkeiten, zwischen denen man ganz anhand der eigenen Wünsche, Vorlieben und Ideen wählen kann.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

zurück zu unserem Ratgeber