ABC Design 3 Tec im Test

Im Test 2016 der Kombikinderwagen 3 Tec von ABC-Design

ABC Design 3 Tec TestDer mitwachsende Kinderwagen 3 Tec passt sich den Anforderungen von Kind und Eltern von der Geburt bis zum Lauflernalter mittels verschiedener Module an.

Von Anfang an bietet der ABC-Design 3 Tec Kombikinderwagen höchstmögliche Sicherheit und ist dabei gleichzeitig äußerst wandlungsfähig, so dass er sich flexibel den Bedürfnissen von Eltern und Baby anpassen kann.

*Zur ABC Design Empfehlung: Viper 4 -> Kundenbewertungen*

Kann bereits ab der Geburt benutzt werden

Besonders für Neugeborene ist die weich gepolsterte Tragewanne empfehlenswert. Die Tragewanne wird einfach mit dem Aluminiumgestell zusammengesteckt und es kann losgehen. Die Federung sitzt mittig unter der Sitzfläche und bringt für das Baby bei der Ausfahrt den entsprechenden Komfort, auch wenn Sie mal länger unterwegs sind.

ABC-Design bietet den Risus Autositz in der Gruppe 0+ an, damit wird aus dem 3 Tec Kombikinderwagen mit Fahrgestell und Risus Autositz ein komfortables und sicheres Travelsystem. Es sind nur ein paar Handgriffe nötig, und rasch wird aus dem sicheren Autositz ein erfreulicher Kinderwagen für unterwegs.

Kompatibel mit dem Kinderwagen

Später kommt dann der nachrüstbare Sportwagenaufsatz zum Einsatz. Ein Sichtfenster unterstützt die Neugierde des Kindes und unterstützt das Kind bei dem Bedürfnis, nach außen Sichtkontakt zu halten und die Umgebung schon mal mit den Augen zu entdecken. Besonders Eltern, die etwas größer oder kleiner gewachsen sind, werden die in der Höhe verstellbaren Schiebergriffe nicht mehr missen wollen.

*Zur ABC Design Empfehlung: Viper 4 -> Kundenbewertungen*

Schonend für Ihr Baby

Oder wenn die Oma auch mal mit dem ABC-Design 3 Tec ausfahren möchte, dann kann auch eine Besuchsperson sich den Schieber Rücken schonend in der Höhe einstellen und genauso wie das Baby die Ausfahrt genießen. Für eine gute Haltung von Anfang an sorgt beim 3 Tec die Rückenlehne.

Die Neigung ist so gewählt, dass bei den kleinen Mitfahrern bei der Ausfahrt die Wirbelsäule am meisten entlastet wird. Ebenso wichtig und komfortabel für eine angenehme Tour mit dem Kinderwagen sind der feststellbare und schwenkbare Vorderradblock. Auch das Faltmaß und das nutzerfreundliche Gewicht sprechen für den 3 Tec Kombikinderwagen.

Kompakte Maße

Die kompakten Maße von 77 cm x 61 cm x 42 cm passen in praktisch jeden Kofferraum, und mit leichten 13,5 Kilogramm lässt er sich auch super gut rein und raus heben. Die Transportsicherung sorgt dafür, dass der Wagen unterwegs nicht zusammen und beim Transport nicht aufklappt.

Technische Daten

Dreirad Kinderwagen 3 TecEin Plus des Wagens von ABC-Design ist sicher das geringe Gewicht von 13,5 Kilogramm. Ein leichtes Aluminiumgestell macht nicht nur Freude beim Schieben, sondern auch, wenn der Wagen in das Auto, in den Zug oder ins Haus getragen werden muss.

Sicher punkten kann der 3 Tec mit dem kleinen Faltmaß von 77 x 61 x 42 cm. Und dabei sieht der Kinderwagen jederzeit modisch und stylisch aus und kann gut mit Edel-Kinderwägen mithalten.

*Zur ABC Design Empfehlung: Viper 4 -> Kundenbewertungen*

Auch durch die große Farbauswahl bei Bezügen und Gestell lässt sich ein individueller Kinderwagen zusammen stellen. Praktisch sind auch die wechselbare Sitzeinlage sowie die austauschbaren und waschbaren Bezüge. Komfort im Alltag bieten die höhenverstellbaren Schiebergriffe und die Federung, die direkt unter dem Sportwagenaufsatz wirkt.

Das Verdeck mit Sichtfenster beim ABC-Design Kinderwagen schützt auch dank des hohen UV-Lichtschutzfaktors 50+ nach australischem Standard. Der passende Autositz Risus Gruppe 0+ ergänzt den Kinderwagen zu einem Travelsystem, das bereits ab der Geburt benutzt werden kann.

So lässt sich der 3 Tec fahren

Für guten Fahrkomfort sorgt im Test die unter dem Sportwagenaufsatz verbaute Federung. Die Bereifung ist auch mal geländetauglich dank federnder Luftreifen und pannensicherer Vollgummireifen. Federung und schwenkbarer Vorderradblock sorgen für eine optimale Dämpfung bei unebener Straße oder abseits im Gelände.

Unsere Erfahrungen zeigen: Auch in der City punktet der 3 Tec von ABC-Design durch seine Wendigkeit im Cafe oder im Supermarkt zwischen Regalen und Tischen. Der Kombikinderwagen von ABC-Design ist mit einem verstellbaren Schiebegriff ausgestattet. Die Höhe kann mittels Teleskopmechanismus verstellt werden.

Eine Variante wie sie von Buggys bekannt ist, lässt sich mit den zusätzlichen Griffen fahren. Wie ein Buggy lässt sich der Kinderwagen mit dem zusätzlichen Bügel auch einhändig fahren. Im Test zeigte sich auch, dass die zusätzlichen Bügel dem Kinderwagen Stabilität verleihen, auch wenn mal eine Einkaufs- oder Wickeltasche mitgenommen wird.

Nachteile

3 Tec zusammengeklapptEinen Nachteil sehen wir in der Bemessung des Sitzes. Im Test zeigte sich ein eher knapp bemessener Sitz mit einer Rückenlehne von 47 cm.

Der Sitz selbst ist in der Breite 29 cm und in der Tiefe 23 cm. Mit der Rücklehne im Komfort– und Sicherheitsbereich fällt die Sitzbewertung noch befriedigend aus. Eine schlechte Note gibt es jedoch für die starre Lehne des Sitzes.

Der Sitz des ABC-Design 3 Tec ist kindgerecht vorgeformt, jedoch stehen bei Eltern verstellbare Rückenlehnen auf der Wunschliste ganz oben. Solange Babys noch liegend gefahren werden sollten, empfehlen Mediziner wenigstens eine individuell verstellbare Rückenlehne. Abhilfe kann hier das Ausweichen auf den Sportsitz schaffen, der jedoch gerade für die Kleinsten keinen optimalen Ersatz bieten kann.

Fazit des ABC Design 3 Tec Kinderwagen

Unser Fazit für den ABC-Design Kombikinderwagen 3 Tec fällt überwiegend gut aus. Als mitwachsender Kinderwagen mit ansprechender Optik, viel Komfort und Sicherheit bietet der 3 Tec alles an Themen was ein guter und moderner Kombikinderwagen haben muss.

Lediglich der für unseren Geschmack etwas zu klein dimensionierte Sitz schränkt die gute Bewertung ein. Zu kaufen gibt es den ABC-Design Kinderwagen für knapp 350 Euro und damit liegt er im guten Preis-Leistungs-Bereich.

*Zur ABC Design Empfehlung: Viper 4 -> Kundenbewertungen*

zurück zum Kinderwagen Test