Bester Kinderwagen mit Babyschale

Babyschale mit FußsackLiebe Eltern,

ein oftmals unterschätzter Punkt beim Transport von Babys unterwegs im Auto: Die Sicherheit. Verzichten Sie nicht auf die Babyschale!

Die Babyautoschale ist für den sicheren Transport Ihres Babys von A nach B unerlässlich.
Bedenken Sie jedoch, dass die Babyautoschale kein Aufenthaltsort für die Dauer ist. Der Rücken Ihres Babys ist für die Fahrt sicher in der Babyschale aufgehoben. Aber eben nur für die Dauer der Fahrt.

Danach nehmen Sie bitte Ihr Kind aus der Babyschale, da es sich wieder bewegen können möchte. Sie werden Ihrem Baby anmerken, wie es sich freut, wieder aus der Schale kommen zu können.

Für eine längere Shoppingtour oder den Cappuccino mit der Freundin raten wir dringend zu einer Tragetasche oder dem Einsatz eines Tragetuches.

*Zur Empfehlung mit Babyschale: Coral 3in1*

Komplettset Kombikinderwagen: der „Coral 3 in 1“

Der aktuelle Kombikinderwagen Coral 3 in 1 ist ein Komplettpaket bestehend aus Kinderwagen mit Babywanne, Babyschale und Buggy bzw. Sportwagenaufsatz.

Geeignet für Isofix

Auf Amazon stehen elf moderne Designs für den Coral 3 in 1 zur Auswahl. Der Kinderwagen zeigt sich flexibel für Mütter und Väter. Zusätzlich ist der Autokindersitz ISOFIX geeignet. Der Schiebegriff kann fünffach verstellt werden. Ebenso kann der Fußraster der Größe Ihres Kindes angepasst werden. Der Sportwagen hat eine in dieser Kinderwagengruppe übliche verstellbare Rückenlehne.

Transportabel mit Fahrgestell

Besonders für Eltern mit weniger Platz im Auto sind die kleinen Klappmaße des Fahrgestells interessant. Die vorderen Räder sind frei lenkbar und bei Bedarf auf unebenem Untergrund feststellbar. Der Kinderwagen im modernen Design ist aus europäischer Produktion und entspricht der europäischen Sicherheitsnorm EN 1888.

Technische Informationen zum Kombikinderwagen mit Babyschale: Coral 3 in 1

Zuerst die benutzerfreundlichen Abmessungen des Komplettpakets: Der Kinderwagen hat im täglichen Betrieb, wenn er aufgebaut gefahren wird, eine Höhe von 115 cm und eine Breite von 60 cm. Die Länge des Coral 3 in 1 entspricht mit 110 cm dem Durchschnitt. Der Rahmen wiegt zusammen mit den Rädern zehn Kilogramm. Der Sportwagen ist mit 5,5 Kilogramm eher leicht. Zusammengeklappt kommt der Kombikinderwagen auf eine Länge von 90 cm und eine Breite von 60 cm bei einer Höhe von 30 cm. Die Babyschale ist 85 cm lang, 41 cm breit und 20 cm hoch.

kombikinderwagen mit Babyschale coral schwarz gruenDie Ausstattung des Kombikinderwagens Coral 3 in 1 ist solide. Das universale Kinderwagengestell dient zur Montage der Babywanne, des Sportwagenaufsatzes oder der Babyautoschale und ist aus einer Alu-Stahl-Konstruktion.

Gebremst wird mit Hilfe des Easy-Stop-Systems zentral. Der Schieber ist fünffach verstellbar und ummantelt. Die Räder sind mit Luft gefüllt, die vorderen Räder sind frei schwenkbar und falls nötig zum Feststellen. Die Felgen sind silberfarben und die Federung ist weich.
Als Zubehör bringt der Kombikinderwagen Coral 3 in 1 einen großen Einkaufskorb und zwei Regenhauben für den Sportwagen und die Babyschale mit.

Die Babyschale ist mit einer weichen Matratze und einem warmen Fußverdeck ausgestattet. Ausgekleidet ist die Babyschale innen mit hypoallergenem Baumwollstoff.

Der Sportwagen hat für die Sicherheit den standardmäßigen Fünf-Punkt-Gurt. Die Rückenlehne ist dreifach, die Fußstütze ist fünffach verstellbar. Außerdem gibt es den Sicherheitsbügel und das Fußverdeck.

*Zur Empfehlung mit Babyschale: Coral 3in1*

Der Maxi-Cosi Kinderwagen – Sicherheit von Anfang an

Kinderwagen mit Babyschale Maxi CosiSchon bei der Stiftung Warentest haben die Maxi-Cosi Babyschalen und Maxi-Cosi Kindersitze immer wieder vordere Plätze erreicht. Die Sicherheit für Ihr Baby steht bei den Maxi-Cosi Modellen an erster Stelle.

Maxi-Cosi verbindet Schutz, ergonomische Bedürfnisse und Sicherheit fürs Baby beim Transport. Zur Ausstattung der Babyautoschale gehört der Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt, die Polsterung seitlich und die Sitzauspolsterung. Die ergonomische Form der Babyautoschale stützt Rücken und Köpfchen Ihres Babys. Maxi-Cosi denkt auch an die Eltern, die Bedienung ist ebenso komfortabel wie unkompliziert.

Maxi-Cosi hat verschiedene Kinderwagen, Buggy und Babyautoschalen sowie Autositze im Angebot. Amazon bietet aus jeder Gruppe einige Modelle in mehreren Varianten im Programm. Zusätzlich erhältlich sind die Babyautoschalen Pebble, CabrioFix oder Citi SPS. Eine weitere große Auswahl gibt es an Maxi-Cosi Kindersitzen, wie den Rodi, Priori oder Axiss, zu einem annehmbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beim Zubehör für den Autositz werden Sie auf Amazon bestimmt auch fündig, auch Angebote sind 2015 immer wieder zu finden. Ihr Baby ist gut geschützt und die gute Qualität der Maxi-Cosi Kindersitze bleibt erhalten, wenn Sie in Zubehör und in den passenden Adapter für Ihr Auto investieren.

Die Maxi-Cosi Kindersitze – höchstmögliche Sicherheit auch nach der Babyschale

Kinderautositz maxi cosi blueVon Geburt an ist die Maxi-Cosi Babyautoschale der sichere Begleiter für die Fahrt im Auto mit Baby. Sobald Ihr Baby der Babyautoschale entwachsen ist, muss ein Kinderautositz her, der den veränderten Bedürfnissen Ihres Kindes entspricht.

In die Entscheidung für den richtigen Kindersitz fließen Alter, Größe und Gewicht mit ein. Unterteilt werden die Kindersitze in verschiedene Klassen. Diese Klassen werden nach Gewicht und Größe der Kinder gestaffelt. Damit Eltern nicht jedes Jahr neue Kindersitze für das Auto anschaffen müssen, bietet Maxi-Cosi gruppenübergreifende Kindersitze an, die dann mitwachsend sind. Die mitwachsenden Lösungen geben Ihnen die Sicherheit, für die nächsten Jahre Ihr Kind komfortabel und geschützt zu transportieren.

*Zur Empfehlung mit Babyschale: Coral 3in1*

Der Kindersitz der mitwächst

Außerdem sparen Sie Geld, wenn Sie nur einmal für den Sitz Geld ausgeben müssen. Die Babyschale Pebble, in der Gruppe 0+, können Sie guten Gewissens von Geburt an bis 13 Kilogramm verwenden. Wie schnell Ihr Baby wächst, spielt hier natürlich auch eine Rolle. Nicht alle Kinder sind mit neun Monaten bereits über 13 Kilogramm schwer.

maxi cosi bjoern KinderautositzSchon ein paar Wochen bevor Ihr Baby die 13 Kilogramm erreicht, sollten Sie sich nach einem neuen Kindersitz umschauen. Maxi-Cosi bietet ab der Gruppe I mitwachsende Modelle an, die durch höhenverstellbare Lehnen zum Beispiel an die Größe Ihres Kindes angepasst werden. Auch in der Breite können Kindersitze von Maxi-Cosi verstellt werden. Nicht zuletzt sind die Kindersitze mit exakt anpassbaren Gurten für Ihr Kind ausgestattet.

Nahezu das komplette Sortiment von Maxi-Cosi, wie die Kindersitze, Babyautoschalen, Buggys und Kinderwagen samt Zubehör kann auf Amazon bestellt werden. Aber nicht nur das: Weitere Kindersitze namhafter Hersteller wurden von der Stiftung Warentest mit guten Bewertungen ausgezeichnet und empfohlen. Sehen Sie sich die Berichte und Erfahrungen zu den anderen Kindersitzen in den entsprechenden Kategorien an. Hervorragende Kinderwagen anderer Hersteller haben wir auch in unsere Übersicht mit aufgenommen.

Sollten Sie noch weitere Entscheidungshilfen suchen, dann klicken Sie doch mal in die Kategorien für Kinderwagen, Buggy, Babyautoschale oder Kombi Kinderwagen. Sie werden dort Markenhersteller ebenso finden wie Angebote mit weniger bekanntem Namen, aber mit einem guten Verhältnis von Preis und Leistung.

Wo alles begann: Die Wiege von Maxi-Cosi steht in den Niederlanden

In den 80er Jahren war es keineswegs selbstverständlich, dass Kinder im Auto während der Fahrt gesichert wurden. 1984 sorgte dann Maxi-Cosi für eine gehörige Überraschung. Nicht nur, dass eine äußert sichere und komfortable Babyautoschale auf dem europäischen Markt präsentiert wurde, die bereits ab der Geburt zum Einsatz kam. Revolutionär war die Idee von Sjef van der Linden mit der neuen Positionierung der Babyschale.

Die Babyautoschale wurde entgegen der Fahrtrichtung im Auto auf dem Beifahrersitz befestigt. Gängige Praxis waren auf der Rückbank abgestellte Tragetaschen oder Sitzgestelle, in die die Kinder während der Fahrt gesetzt wurden. Inspirieren für dieses Konzept hatte sich Herr van der Linden in den USA lassen.

In Europa gab es zu jenem Zeitpunkt noch keine Pflichten für Eltern, dass sie ihr Baby während der Fahrt in einer Babyschale zu sichern hatten. Ebenso wenig wie die Anschnallpflicht für Erwachsene. Und Airbags gab es vielleicht im Motorsport, sicher noch nicht in Privatautos. Dann bietet Maxi-Cosi eine sichere Lösung für den Transport von Babys im Auto auf dem Beifahrersitz.

*Zur Empfehlung mit Babyschale: Coral 3in1*

Das Beispiel für Kindersicherheit beim Transport

Die Babyautoschale wurde zusammen mit dem Maxi-Cosi ISOFIX zum Beispiel für Kindersicherheit im Auto schlechthin. Innerhalb weniger Jahr verbreitete sich dieser Standard nahezu weltweit. Die öffentliche Meinung nahm diese Veränderung ebenso wahr. Auch die Gesetzgebung und das Straßenverkehrsrecht, und später die europäischen Sicherheitsvorschriften für den Transport von Kindern wurde überarbeitet.

maxi cosi isofix baseDoch Maxi-Cosi bleibt nicht stehen. Ständig werden Innovationen gesucht und neue Standards gesetzt. Die zunehmende Mobilität junger Eltern, die eben nicht nur mit Baby oder Kindern zu Hause sitzen möchten, sondern am urbanen Leben teilnehmen wollen, lässt Maxi-Cosi immer wieder innovative Produkte und Technologien entwickeln.

Ein Beispiel ist das Maxi-Taxi von Maxi-Cosi. Das Maxi-Taxi stellt das Fahr-Gestell dar. Zusammen mit der Maxi-Cosi Babyschale wird er zu einem Buggy. Ursprünglich eher puristisch konzipiert, wurde im Lauf der Zeit immer etwas mehr an Ausstattung zu dem Buggy hinzugenommen. Mittlerweile ist das Maxi-Taxi ein vollwertiger Kinderwagen geworden. Ihr Baby wird im Maxi-Taxi babygerecht und Rücken und Nackenmuskulatur schonend gefahren. Denn die Schale ist auf die ergonomischen Bedürfnisse Ihres Babys ausgerichtet.

Mittlerweile in praktisch allen Konkurrenzprodukten selbstverständlich ist der Fünf-Punkt-Gurt. Im Vordergrund stehen bei Maxi-Cosi die Sicherheit des Kindes und der Komfort für die Eltern. Ohne dass beide Kompromisse eingehen müssen. Bedienerfreundlichkeit und maximaler Nutzen im Alltag mit Baby spiegeln sich auch in Testergebnissen und Auszeichnungen wider. Maxi-Cosi finden Sie immer wieder als Testsieger bei Stiftung Warentest, Auto Bild und ADAC.

Ein seltener Anblick – der echte Kombikinderwagen

Oftmals handelt es sich nur um ein irgendwie zusammen gestelltes Set. Und das wird dann als Kombikinderwagen angeboten. Doch der echte Kombikinderwagen kann ohne Bedenken von der Geburt bis zum Kleinkindalter verwendet werden.

Meist kann bei einem günstigen Set nur der Aufbau gewechselt werden. Sie tauschen die Babyschale gegen einen Kindersitz.
bergsteiger capri kombikinderwagenEinen vollwertigen Kombikinderwagen zeichnet jedoch aus, dass er eine Babyautoschale mitbringt. Außerdem verfügt er über eine Babyschale und einen Kindersitz zum wechseln des Aufbaus. Und zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Fahrrichtung zu ändern. Dies können Sie mittels eines Schwenkschiebers oder einer drehbaren Aufbaueinheit.
Nur wenige Modelle erfüllen diese Kriterien wirklich. Bei uns im Test waren das der Kombikinderwagen von Bergsteiger Modell Capri und von Emmaljunga Modell Duo-Combi. Die Firma Teutonia ist mit dem BEYOU vertreten, Brevi mit dem Modell Ovo Car, Hauck mit dem Shopper Trioset und schließlich der Pulsar Cam mit dem TRIO.

Das preisgünstige Modell Shopper Trio von Hauck hatte für uns mit ein bis zwei Monaten Lieferzeit viel zu lang gebraucht. Beim Hauck Viper Trio Set Kombikinderwagen geht das mittlerweile erfreulich schneller. Das Hauck Kinderwagen Set verfügt mit Kinderwagen, Buggy, Babyschale und inklusive Zubehör über ein Plus bei Preis und Leistung.

Ein Manko: kleine Babyschalen

Nicht nur positive Rückmeldungen gab es von den Testern zu den Babyschalen. Im Test zeigten sich viele Babyschalen als zu klein konzipiert. Sicher ist das den Maßen geschuldet, die der Kinderwagen nach außen höchstens erreichen soll. Im Test 2015 wurden die Liegeflächen in der Länge mit 68 bis 73 cm gemessen.

Optimal sind hier Werte von 78 bis 80 cm in der Länge. Leider ließ im Test auch die Breite der Babyschalen Liegefläche zu wünschen übrig. Empfehlenswert sind Breiten um die 35 cm. Im Test schafften die Babyschalen teilweise nur 26 bis 31 cm – und das ist einfach zu eng. Denken Sie an kalte Tage, wenn Ihr Baby schön warm eingepackt in die Babyschale soll. Gut bemessen bei der Liegefläche waren die Kombikinderwagen von Pulsar Cam, Kinderwagen Brevi und Teutonia. Hauck arbeitet nach unseren Informationen zwischenzeitlich an der Optimierung der Sitzbreite.

Damit Sie und Ihr Baby unterwegs sicher sein können. Egal ob in der Babyschale oder im Kinderwagen, wir wünschen eine gute und sichere Fahrt.

*Zur Empfehlung mit Babyschale: Coral 3in1*

<- zurück zum Testsieger