Design Kinderwagen im Test

Das Design der Kinderwagen im Test

Wir haben die besten Modelle für Sie getestet – Unseren Testsieger Knorr-Baby Lumi Lum finden Sie am Ende der Seite

Design Kinderwagen Test
Design Kinderwagen: Knorr Baby 3400

Der Kauf eines Kinderwagens ist eine wichtige Entscheidung und in die Anschaffung wird besonders viel Zeit investiert. Viele Testberichte werden verglichen und es wird genau geprüft, welches Modell denn nun am Ende das Beste für das Kind ist. Probefahrten werden genauso unternommen wie eine ausführliche Suche nach dem besten Design. Natürlich, das Design spielt eine große Rolle, denn bestenfalls hat man ja den schicksten Kinderwagen im Umkreis. Es ist nun also nicht wirklich verwunderlich, dass Designkinderwagen und auch Designbuggys auf dem Vormarsch sind und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

*Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

2. Platz: Eichhorn Sandmännchen

Eichhorn SandmännchenDas Sandmännchen des Herstellers Eichhorn ist ein wahres Designerstück und wird mit Sicherheit viele Eltern ansprechen. Der klassische Kinderwagen wird in der Farbe Blau geliefert und ist mit einem Regenschutz, einem Einkaufskorb und einer Matratze ausgestattet. Um mehr über den Eichhorn Kinderwagen zu erfahren, empfiehlt es sich, den Testbericht zu lesen.
Bei Amazon sind natürlich auch noch viele weitere Kinderwagen z.B. der Hersteller Römer, Britax oder Viper zu bekommen. Das Stöbern hier lohnt sich gleich auf mehrere Weisen, denn hier sind nicht nur die Preise besonders günstig. Die Kunden berichten häufig auch ausführlich über ihre Erfahrungen mit den Artikeln.

TESTSIEGER: Der Knorr-Baby 34000-3 Lumi Lum Luxus Kinderwagen im Test

Bei dem Knorr-Baby 34000-3 Lumi Lum handelt es sich um einen Luxus-Kinderwagen, der im Retrostil gehalten wurde. Er ist unter anderem aus hochwertigem, echtem Leder und Flechtmaterial gefertigt. Die Speichenräder sind luftbereift und das Chromgestell macht einen sehr soliden Eindruck. Optisch erscheint der Luxuskinderwagen schon einmal recht hübsch im Test.

Die Ausstattung

Design Kinderwagen Test
Design Kinderwagen: Knorr Baby 3400

Besonders edel und schick erscheint der Lumi Lum von Knorr durch sein wetterfestes Flechtmaterial und das Echtleder. Das Modell verfügt darüber hinaus über eine Babywanne inkl. Wetterschild. Die Babywanne verfügt über ein verstellbares Kopfteil und einen gepolsterten Innenausschlag, inklusive Schutzdecke, mit Wickeltasche und einem Schiebegriff aus hochwertigem Leder. Der Kinderwagen ist praktischerweise faltbar und die großen Luftspeichenräder können ebenfalls abgenommen werden. In dieser Kategorie konnte der Kinderwagen vollends begeistern und erhält fünf von fünf Sternen.

Die Handhabung

Optisch ist der Kinderwagen nahezu perfekt und es konnte nicht wirklich etwas bemängelt werden. Die Optik ist natürlich nicht das Einzige was zählt. Auch die Handhabung spielt für die Eltern eine Rolle. Deshalb wurde die Benutzung im Alltag getestet. Auch hier konnte sich der Kinderwagen beweisen. Denn sein Fahrverhalten ist sehr gut, wozu auch die mit Luft gefüllten Räder beitragen. Die Federung ist ebenfalls ausgezeichnet und das Kind wird angenehm über Stock und Stein geschaukelt. Abzüge gab es lediglich, da der Kinderwagen nicht besonders wendig ist, denn hier zeigte sich der Kinderwagen nicht ganz so agil. Das ist aber hauptsächlich seinem großzügigen Maß geschuldet. Des Weiteren haben mit diesem Problem auch andere Hersteller von Kinderwagen für Säuglinge nach der Geburt zu kämpfen. Trotz allem erhält der Kinderwagen hier 4,5 von fünf Sternen.

Die Verarbeitung

Räder des Design KinderwagenDer Knorr-Baby Kinderwagen ist ausgezeichnet gefertigt und auch die verwendeten Materialien sind edel und hochwertig.

Der Kinderwagen wurde sehr gut verarbeitet und hier erhält der Kinderwagen wieder sehr gute 4,5 von fünf möglichen Sternen.

Das Preisleistungsverhältnis

Bei dem Online Händler Amazon ist der Lumi Lum von Knorr-Baby derzeit für rund 860,00 Euro zu bekommen. Ja, das ist nicht wirklich ein Schnäppchen, aber für so einen schicken Korbkinderwagen muss man eben einen gewissen Preis bezahlen. In dieser Kategorie wurde der Wagen mit vier von fünf Sternen bewertet.

Das Test Fazit

Wer Wert auf Stil, edles Aussehen und Nutzungskomfort legt, der ist mit diesem Modell gut bedient. Wer bereit ist, für dieses edle Stück seinen Geldbeutel etwas weiter zu öffnen, wird bestimmt seine Freude damit haben.

Hier unser Design Kinderwagen Testsieger:

Die Design-Kinderwagen und Design-Buggy im Test

Klar, in erster Linie ist bei einem Kinderwagen die Sicherheit wichtig und dass das Kind komfortabel gebettet ist. Neben der Sicherheit und der Ergonomie ist für viele mittlerweile auch das Aussehen des Kinderwagens wichtig geworden. Man will seinem Kind natürlich das Beste bieten und sich nebenbei noch von der Masse abheben. Die Hersteller haben sich auf den individuellen Geschmack der Eltern eingestellt und bieten nun die verschiedensten Designs an. Wer gerade ein Baby bekommen hat und dieses in einem schicken Wagen chauffieren will, der sieht sich am besten nach einem Designkinderwagen für sein Kind um. Der Begriff Design steht dabei eigentlich nur für die Farbe und für die verschiedenen Muster, doch mittlerweile gibt es spezielle Kinderwagendesigner, die sich dem Gestalten der Wagen verschrieben haben. Keiner darf mehr wie der andere aussehen und muss mit Individualität glänzen.

Designer für perfekten Look

Lum Lum Designer KinderwagenDesignbuggys und Designkinderwagen sind in den verschiedensten Ausführungen zu bekommen und einige Hersteller haben sich mit bekannten Designern oder Labels zusammen getan, um farbenfrohe Sondermodelle anzubieten. Diese werden häufig nur in einer bestimmten Stückzahl und für einen bestimmten Zeitraum angeboten. Die Kinderwagen von Esprit oder von Jette Joop sind hier gute Beispiele. Die berühmte Marke und auch die nicht weniger berühmte Designerin haben schon mehrere Kinderwagen, beispielsweise für die Marke Hauck, entworfen.

Sie bedienen so optimal die Wünsche der Kunden, sich etwas Besonderes zu leisten. Auch die Marken an sich versuchen sich mit eigens gestalteten Design-Kinderwagen und Design-Buggys von der breiten Masse abzuheben. Groß im Kommen ist z.B. Leder, wie bei der Leatherette Reihe von  Emmaljunga. Nicht nur dieser Hersteller setzt auf Leder, auch viele andere schwören seit neuestem auf das edle Material, denn es ist nicht nur schick, es ist auch überaus pflegeleicht und lässt sich gut reinigen, wenn das Kind beispielsweise kleckert, krümelt oder spuckt.

Hier unser Testsieger:

Die schicken Design-Kinderwagen – unnachahmlich und stylisch

Bei den schönen Kombikinderwagen oder Buggys setzten einige Hersteller darüber hinaus auf futuristisches Design. Genauso sind aber auch Vintage und Old School sehr gefragt. Nachfolgend werden einige Hersteller der Kinderwagen und Buggys genannt.

Bugaboo Mutsy
Bugaboo Mutsy

Bei diesen Herstellern lassen sich ganz besondere Kinderwagen finden, die sich garantiert von herkömmlichen Kinderwagen unterschieden. Die Modelle von Bugaboo haben die Eltern schon seit einiger Zeit erobert und besitzen zudem einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Sie sind äußerst pragmatisch, geformt wie eine Schale und sehr minimalistisch gehalten. Bugaboo bietet dabei viele verschiedene Farben und Muster an, sodass jeder Geschmack bedient wird. Im Test haben die Modelle von Bugaboo durchaus gut abgeschnitten und konnten vor allem aufgrund ihrer geringen Größe und mit ihrem leichten Gewicht punkten. Auch beim Design Test konnten sehr gute Ergebnisse erreicht werden. Weitere Hersteller, die sich futuristischen Kinderwagen und Buggys verschrieben haben, sind unter anderem Easyswalker und Seed Pli. Diese beiden setzen auf klare Linien und wenig Details, was die Wägen sehr stylisch erscheinen lässt.

Hesba, Zekiwa und Emmaljunga haben auch das Potenzial von Retrokinderwagen erkannt. Vintage ist das Zauberwort und diese Modelle erinnern sehr stark an die Kinderwagen der vergangenen Jahrzehnte. Die großen Tragewannen mit weitem Sonnenschutz sehen unterschiedlich aus und doch erinnern sie alle an „damals“. Diese Kinderwagen sind auch oft als Set mit Buggy und Kinderwagen erhältlich.

*Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

Qualität und Preise vergleichen

Design und Qualität haben natürlich immer einen etwas höheren Preis als Durchschnittsmodelle. Da Kinderwagen meist nicht allzu lange genutzt werden, stellt sich für viele natürlich die Frage, ob es die schicken Modelle auch gebraucht zu kaufen gibt. Das ist natürlich so und so freuen sich Eltern, die einen Kinderwagen verkaufen wollen genauso wie Eltern, die einen Kinderwagen für ihr Kind kaufen wollen. Ob es sich nun um einen gebrauchten Kinderwagen oder um einen neuen Kinderwagen handelt, ob man Zubehör dafür kaufen möchte oder nicht, es gibt stets einige Kriterien, die man beachten sollte. Informationen über die einzelnen Kinderwagen lassen sich im jeweiligen Testbericht zu dem Produkt finden und auch wer der allgemeine Testsieger ist, wird hier offenbart.

Schadstofffreier Kinderwagen In so einem Test werden in der Regel die Kategorien Qualität, Sicherheit, Stoff, Haltbarkeit sowie Nutzung und Design getestet und bewertet. Es ist auch immer ratsam, auf ein Siegel wie das von Stiftung Warentest, zu achten. Damit die Kinder unter anderem auch in einer für sie optimalen Tragewanne liegen. Bei Modellen, bei denen Schadstoffe gefunden wurden, wird die Stiftung Warentest mit Sicherheit auch kein positives Testergebnis bescheinigen.
Dies sind die wichtigsten Punkte, auf die man bei einem Kauf achten sollte. Denn der Kinderwagen soll ja nicht nur schick sein, sondern auch sicher sein und eine Weile halten. Setzt man auf ein qualitativ hochwertiges Modell, dann hat man damit über einen längeren Zeitraum seine Freude und er kann auch beim zweiten Kind noch genutzt werden.

Hier unser Design Kinderwagen Testsieger:

zurück zum Kinderwagen Test