Hartgummireifen oder Luftgummireifen?

Kinderwagen mit Hartgummireifen oder Luftgummi?

Generell hat man die Auswahl zwischen Kinderwagen mit Hartgummireifen und Luftreifen. Letztere haben eine besondere Form, die Unebenheiten auf Waldwegen bspw. super abfedern. Außerdem kann der Luftdruck individuell eingestellt werden, damit möglichst wenig im Wageninneren von den Erschütterungen zu spüren ist. Luftreifen haben jedoch den Nachteil, dass sie im Gegensatz zu Hartgummireifen einen Platten bekommen können. So wie man es von Fahrradreifen kennt.

Dieser lässt sich i.d.R. zwar leicht reparieren, dennoch sollte man auf mögliche Glasscherben oder andere spitze Gegenstände auf den Wegen achten und diesen, wenn möglich, ausweichen. Hartgummireifen sind besonders für den Einsatz in der Stadt geeignet. Kleine spitze Gegenstände können ihnen nichts anhaben, da diese Reifen viel widerstandsfähiger sind. Sie lassen sich daher aber auch nicht so elegant schieben wie Luftreifen. Man muss sie an einer hohen Bordsteinkante bspw. meist etwas anheben.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

Der 3-in-1 Kombikinderwagen VIP:

Ausstattung:

Kinderwagen mit HartgummireifenDer VIP ist mit einem merklich gefederten Stahlgestell ausgestattet. Er hat einen Sportsitz, eine Autoschale mit ECE-Zulassung bis zu einem Körpergewicht von 13kg, Gruppe 0+, und einen Kinderwagenaufsatz. Die Babyschale kann mit einem Klick auf das Gestell montiert werden, es herrscht kein Adapter Zwang. Es gibt eine Wickeltasche und Gummiräder, die zwar nicht schwenkbar, aber geländegängig und pannensicher sind. Man sieht an der Regenhaube, dem Verdeck mit Sichtfenster, dem Mückennetz und dem Getränkehalter, dass der Hersteller an alles gedacht hat. Man kann die Lehne des Sportsitzes bis zur Ruheposition verstellen und der Einkaufskorb scheint für gelegentliche Besorgungen groß genug. Leider soll dieser jedoch etwas schwer erreichbar sein.

Kinderwagen/ Buggys mit Reifen aus Hartgummi bzw. Vollgummi:

Reifen aus Vollgummi bzw. Hartgummi haben den Vorteil, dass sie nahezu pannenfrei sind und keine typischen Platten bekommen können. Spitze Gegenstände wie Glasscherben können den Reifen nichts anhaben. Daher eignen sie sich am besten für die Stadt.

Stiftung Warentest:

Das Stiftung Warentest Ergebnis vom Februar 2015 hat gezeigt, dass teure Kombikinderwagen im Vergleich zu preiswerten Angeboten nicht bestehen konnten. Kunden haben beim VIP 3-in-1 gelobt, dass man einen anständigen Artikel für wenig Geld erhält.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

Schwierig zu lenken in der Stadt:

Wie manche Kunden bestätigt haben, muss man sich mit dem Klappmechanismus Schwierig zu lenken in der Stadtzunächst vertraut machen. Nach kurzer Zeit lässt sich dieser aber gut betätigen, ohne dass man sich einen Finger einklemmt. Das Klappmaß von 100cm x 45cm x 62cm ist zwar recht groß, sollte aber in einem geräumigen Kofferraum ohne Probleme passen. Von Vorteil ist bei dieser VIP-Ausführung der Schwenkschieber, da die Kinder damit in oder entgegen der Fahrtrichtung blicken können. Da der Wagen mit starren Geländereifen ausgestattet ist, lässt er sich im bewegten Stadtleben nur mäßig gut lenken.

Auch dieses Jahr haben große Hersteller wie Quinny, Bergsteiger, Hartan, Hauck, ABC-Design, Knorr Baby, usw. viele Produkte fürs Baby bzw. Kind im Angebot. Egal ob Buggy, Sportwagen, Jogger, Kombi Kinderwagen, Vollgummireifen oder Luftreifen, ein Vergleich lohnt sich immer. Die Artikel können sich nicht nur im Preis (€) unterscheiden, sondern auch bei Versand Optionen (zzgl. oder inkl. Versandkosten?), Ausstattung und Zubehör, Farbe und Material.

Hat man einen Kinderwunsch oder ist bereits schwanger, sehen sich die werdenden Eltern mit vielen neuen Themen konfrontiert: Erziehung, Gesundheit, stillen, Kleinkind Ernährung und Entwicklung. Damit bis zur Geburt das Wichtigste fertig ist, sollte man rechtzeitig alles Nötige kaufen.

Wer bei der Suche Hilfe braucht oder noch Tipps und Informationen zu den verschiedenen Kinderwagen sammeln möchte, kann Ratgeber lesen, sich für einen Newsletter anmelden oder bei Fragen zum Kauf z.B. per mail direkt Kontakt mit einem Shop aufnehmen. Ob Vollgummireifen oder Luftreifen hängt davon ab, wo man mit den Kids beim fahren meist unterwegs ist. Hat man ein Produkt ausreichend getestet und letztlich gekauft, ist es Zeit, die Vorteile zu genießen.

*Zur Empfehlung 2017: My Junior 3-in-1*

zurück zum Vergleich