Kinderwagen bis 15 KG

Kinderwagen bis zu 15 Kilogramm im Test

Wir haben die besten Modelle für Sie gefunden – Wir empfehlen unseren Testsieger Joie Litrax 3 – den Testbericht finden Sie weiter unten

*Zum 3-in-1 Kombikinderwagen: Bergsteiger Capri*

2. Platz: Der Kinderwagen ABC Design Turbo 6S

Kinderwagen bis 15 KG Test Bei dem Kinderwagen ABC Design Turbo 6S handelt es sich um einen Kombikinderwagen, der sich vor allem durch seine komfortable Handhabung auszeichnet. Zusammengeklappt weißt der Kinderwagen dann nur noch sehr geringe Abmessungen auf.

Besonders sind an dem Kinderwagen auch die sechs Räder, durch die er besonders wendig wird. Für den Schiebekomfort verfügt der Kinderwagen über einen Teleskopschieber und somit kann der Kinderwagen perfekt auf die jeweilige Größe von Mutter oder Vater eingestellt werden.

Die Sitzschale kann flexibel nach vorne oder zu den Eltern hinschauend montiert werden. Der Wechsel funktioniert dabei ganz einfach und das Kind wird immer sicher und komfortabel mit einem Fünf-Punkt-Gurtsystem gehalten.
Aus dem Zubehör kann man den Kinderwagen mit einigen separaten Extras aufrüsten. Dazu gehören die Tragewanne Doozy, die Babyschale Baby-Safe Plus SHR von Römer, die Babyschalen Citi, CabrioFix, Maxi Cosi, sowie die Babyschale Risus von ABC Design und die Babyschalen Aton von Cyblex.

*Zum 3-in-1 Kombikinderwagen: Bergsteiger Capri*

Eine limitiere Sonderedition mit schicken Lederapplikationen

Die exklusive Serie ist nur ein einer limitierten Auflage erhältlich und im Vergleich zu der normalen Kollektion bietet die Sonderserie einige Extras, wie den hochwertigen Stoff, der normalerweise nur in der teureren Mama und Cobra Ausführung eingesetzt wird.

Der Stoff ist grau, sehr edel und an einigen Stellen mit schicken Applikationen aus Leder aufgewertet. Als echter Blickfang zeigten sich im Test 2016 der Schiebegriff, sowie der Schutzbügel, die ebenfalls mit hochwertigem Leder ummantelt sind.

Lackierte RäderDie Räder und das Gestell sind Silber, was sehr gut zum stylischen Rest des Kinderwagens passt.
Unter den Kombi-Kinderwagen ist der Turbo S ein echter Klassiker von ABC Design. Der gerne gekaufte Kinderwagen wurde über die Jahre hinweg kontinuierlich verbessert, bei dem neuen Modell wurde beispielsweise die Schiebehöhe um eine Stufe erweitert.

Damit ist der Kombikinderwagen auch für größere Eltern interessant. Der Kinderwagen verfügt weiter über schwenkbare Doppelvorderräder und kann von der Geburt, bis hin zum Kleinkindalter und zu einem Gewicht von bis zu 15 kg genutzt werden. Säuglinge und Babys liegen komfortabel in der weichen Softtragetasche und das größere Kind sitzt gemütlich auf der Sitzeinheit, die verstellbar ist.

Übersicht:
– Die Schiebehöhe ist sehr flexibel einstellbar, somit für kleinere und größere Schieber geeignet
– Kann perfekt in der Stadt oder im leichten Gelände geschoben werden
– Kann ab der Geburt bis zum Kleinkindalter genutzt werden
– Die große 3in1 Tragewanne wird zuerst als Liegefläche und später als Fußsack genutzt

*Zum 3-in-1 Kombikinderwagen: Bergsteiger Capri*

Das Fahrwerk und das Gestell

Da das Gestell des Kinderwagens komplett aus Aluminium ist, weist der Kinderwagen nur ein sehr leichtes Gewicht auf. Der Kinderwagen ist hervorragend gefedert und Unebenheiten gleicht der Kinderwagen sehr gut aus. Für den Komfort des Kindes ist dies von höchstem Interesse, genauso in Anbetracht auf die empfindliche Wirbelsäule.

Durch die Schwenkräder kann der Kombikinderwagen auch in engeren Gassen sehr gut manövriert werden. Werden die schwenkbaren Vorderräder festgestellt, dann hat der Kinderwagen auch in einem leichten Gelände eine sehr gute Stabilität. Der Kombikinderwagen lässt sich ganz einfach zusammenfalten und passt dann in nahezu jeden gängigen Kofferraum.

Top Tipp: Zusätzlich kann von ABC Design eine Wechselachse gekauft werden. Diese sorgt auch bei größeren Unebenheiten für Stabilität und höchsten Komfort für das Kind.

Die Sicherheit und der Komfort

Tragetasche bis 15 KGDie 3in1 Tragetasche kann ab der Geburt verwendet werden, wenn das Kind größer wird, kann sie mit einfachen Handgriffen zu einem Fußsack oder einer Sitzeinlage umfunktioniert werden. Auch wenn der Kinderwagen als Buggy genutzt wird, kann das Kind bequem darin schlafen.

Die Sitzeinheit lässt sich bis zur kompletten Liegeposition verstellen. Die Sitzeinheit ist außerdem umsetzbar, so kann das Kind entweder nach vorne schauen oder wird zu dem Schieber gedreht. Das mit Sichtfenstern ausgestattete Verdeck schützt das Kind vor UV bis zu +50, darüber hinaus hält es auch Zugluft vom Kind fern.

Das 5 Punkt Gurtsystem ist gut gepolstert und sichert das Kind zu jeder Zeit. Der Gurt ist zusätzlich mit einem praktischen Schnullerband ausgestattet. Der Frontbügel kann ganz einfach geöffnet werden, was ein leichtes Aus- und Einsteigen des Kindes ermöglicht.

Der Kinderwagen 6 S ist auch für größere Eltern geeignet, mit dem Teleskopschieber lässt sich die Schiebehöhe ganz bequem auf die jeweilige Größe einstellen. Das teilbare und große Verdeck verfügt über ein Sichtfenster, sowie eine Sonnenblende mit einem integrierten UV Schutz.

Das Verdeck ist direkt über der Sitzeinheit angebracht und schützt das Kind so zuverlässig vor allen Witterungsverhältnissen. Unter der Sitzeinheit befindet sich ein praktischer Einkaufskorb in dem Kindersachen, aber natürlich auch die Einkäufe verstaut werden können.

Durch die jederzeit verstellbare Rückenlehne ist absolute Flexibilität gewährleistet. Der Kinderwagen ist am Korb mit reflektierenden Sichtstreifen und komfortabler Federung ausgestattet, was ihn auch in der Dunkelheit sichtbar macht.

Bester Kinderwagen bis 15 KG: Joie Litetrax 3 im Test

Ziehen, Schieben und Zusammenklappen

Joie Litetrax 3 bis 15 KGWenn man einen Kinderwagen sucht, dann sollte man sich nicht nur bei bekannten Herstellern wie Glückskind, Chicco oder ABC Design umsehen. Auch Kinderwagen von weniger etablierten Herstellern sind durchaus gute Produkte.

Der Joie Litetrax 3 Kinderwagen, für bis zu 15 kg, zeichnet sich beispielsweise durch eine sehr gute Handhabung und ausgezeichnete Fahreigenschaften aus. Und sparen kann man hier auch noch einiges, der Dreiradkinderwagen ist ein echter Sportkinderwagen und besonders bei dem Online Shop Amazon günstig, inklusive Versandkosten zu bekommen.

*Zum 3-in-1 Kombikinderwagen: Bergsteiger Capri*

Innovative Falttechnik

Das Design des Dreiradkinderwagens gefiel im Test auf Anhieb. Der Kinderwagen sieht schick aus, verfügt über viele Features und besonders die Einhandfalttechnik ist eine Neuheit. Man muss nur kurz ziehen und schon faltet sich der Kinderwagen auf Abmessungen von 81 cm x 59 cm x 26 cm zusammen.

Wenn man ein weiteres Mal zieht, dann steht der Dreirad-Kinderwagen wieder da wie eine Eins. In mehreren Testberichten und bei Meinungen und Bewertungen von Kunden kann man nachlesen, dass das auch in der Praxis sehr gut funktioniert. Der Kinderwagen hat ein Gewicht von etwa zehn Kilogramm und ist somit im guten Mittelfeld im Vergleich zur Konkurrenz. Der Kinderwagen ist sehr gut gepolstert und ist absolut langstreckentauglich.

Die Highlights

Wenn man sich den Joie Litetrax 3, für bis zu 15 kg, ansieht, dann gibt es einige Argumente die für den Kinderwagen sprechen, wenn auch nicht gleich ab der Geburt. Durch den durchgängigen Schieber kann der Buggy auch einhändig geschoben werden. Normalerweise verfügen Buggys über Doppelgriffe, die ein Schieben mit nur einer Hand nahezu unmöglich machen.

Der Einkaufskorb ist geräumig und kann ordentlich beladen werden. Das Verdeck ist ausziehbar und schützt das Kind so perfekt vor Regen oder Sonne. Besonders gelobt wurden die Belüftungsfenster, die an heißeren Tagen für eine gute Durchlüftung sorgen. Darüber hinaus wurde der Bedienkomfort sehr gut bewertet, der einzige Nachteil scheint die Fußstütze zu sein, die nicht höhenverstellbar ist.

*Zum 3-in-1 Kombikinderwagen: Bergsteiger Capri*

Eher eine Ruheposition als eine wirkliche Liegefunktion

Bester Kinderwagen bis 15 KGDer Dreiradbuggy, für bis zu 15 kg, soll laut Angaben des Herstellers schon ab der Geburt genutzt werden können. Bei einigen Buggys ist die Nutzung erst ab dem sicheren Sitzalter, also frühestens ab dem sechsten oder siebten Monat möglich.

Der Hersteller gibt eine gerade Liegefunktion an, indem die Rückenlehne in eine Ruheposition und die Beinstütze passend dazu in eine waagerechte Position gebracht werden können.

Soll ein Buggy aber einen Kinderwagen für Säuglinge komplett ersetzen, dann sind hier noch weitere Extras nötig, bei dem Joie Litetrax 3 fehlen aber wichtige Extras wie eine komplett flache und rundum geschützte Babywanne oder zumindest eine Neugeborenen Einlage. Für ein neugeborenes Baby ist der Kinderwagen also noch nicht geeignet.

Doppelvorderrad schwenkbar

Für die einfache Bedienung spricht die „Onetouchbremse“, die sehr leicht zu betätigen ist. Die besonders geringe Größe ist ein weiterer Vorteil und speziell in kleinere Autos wird der Buggy trotzdem seinen Platz finden.

Das schwenkbare Vorderrad ist feststellbar, was den Buggy besonders in unwegsamerem Gelände unterstützt. Mit einem geländegängigen Hybridkinderwagen ist er zwar nicht zu vergleichen, aber grundsätzlich macht er seine Sache gut. Bei Amazon ist der Joie Litetrax 3 derzeit für etwa 130 Euro erhältlich.

Unsere Empfehlung bis 15 KG:

zurück zum Test